Waldtag der 2b

Im Rahmen des Biologieunterrichtes legte Frau FL Pichler den Schwerpunkt auf das Thema „Wald“. Im Zuge dessen organisierte sie für die SchülerInnen einen Tag im Wald.

So durfte die 2b am 9. Mai 2019 bei Familie Höfinger in Zeining verschiedene Waldgeräte kennenlernen sowie im Wald Laub- und Nadelbäume genauer unter die Lupe nehmen.

Herr Höfinger zeigte den Kindern die Schutzkleidung und erklärte ihnen, wie wichtig diese sei, wenn man im Wald arbeitet. Ganz begeistert waren die SchülerInnen vom Forstkran und der Funkseilwinde und deren Funktionsweise. Dann durften sie selber Hand anlegen. Holzspalten mit einer Hacke und Nägel in einen Holzstock hämmern stand am Programm.
Im Wald stellten dann alle SchülerInnen ihr Wissen rund um einen Bäumequiz unter Beweis. Einige davon waren schon richtige Experten. Auf alle Fälle hat dieser Waldtag den SchülerInnen sehr gefallen, denn so meinte ein Schüler: „Das war voll cool! Wann machen wir das wieder?“

Jedenfalls ein herzliches Dankeschön an Simons Familie und an ihren Nachbarn Herrn Lorenz, dass sie sich die Zeit genommen haben, damit die Kinder ihr theoretisches Wissen einmal in die Praxis umsetzen konnten.

15. Mai 2019 10:10