Methodentage und Wandertag der 2. Klassen

Am Montag und Dienstag in der zweiten Schulwoche fanden in den 2. Klassen Methodentage statt.

Alles stand unter dem Motto „Lernen lernen“: richtige Zeiteinteilung, gute Lernatmosphäre, Stressbewältigung, Lerntypen, Lerntipps und –tricks, Entspannungstechniken, Gehirnjogging und Bewegung. Die Schülerinnen und Schüler genossen es, diese Zeit hauptsächlich an der frischen Luft zu verbringen und sich intensiv mit dem eigenen Lernverhalten auseinanderzusetzen.

Am Mittwoch stand der alljährliche Herbstwandertag auf dem Programm: Die 2B und die 2C machten sich klassenweise mit Klassenvorständin Martina Schramel, Frau Fachlehrer Theresia Mück, Frau Fachlehrer Waltraud Dallinger, Herrn Fachlehrer Stefan Weißenbäck und Herrn Fachlehrer Dominik Hellerschmid auf den Weg Richtung Neukirchen. Der Wettergott meinte es wirklich gut mit uns: Sonnenschein und spätsommerliche Temperaturen prägten unsere Wanderung. Die 2C-Klasse ging der Einladung von Familie Hackl in Wachtberg, Eltern von Klemens, nach und verbrachte ihre wohlverdiente Pause auf dem Bauernhof. Nicht nur sämtliche Bewegungsmöglichkeiten wurden uns geboten, sondern auch für unser leibliches Wohl wurde bestens gesorgt. Auch der Stall wurde besichtigt und die Kälber und Katzenbabys gestreichelt. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bei Familie Hackl bedanken, die sich den Vormittag für uns Zeit genommen und uns eine tolle Zeit beschert hat! Zum Abschluss machten wir noch einen Abstecher in „Das Rogendorf“ [Schloss Pöggstall], um uns mit einem Eis zu belohnen.

17. September 2021 07:29